nVent RAYCHEM HSQ – mineralisolierte (MI) Heizkabel

Überblick

Heizkabel für Frostschutz und Temperaturhaltung bis 600 °C

Die mineralisolierten (MI) Widerstands-Heizkabel RAYCHEM HSQ werden zum Frostschutz und zur Temperaturhaltung an Rohrleitungen und Tanks/Behältern für Temperaturen bis zu 600 °C verwendet. Wenn die Kabel im Laserschweißverfahren konfektioniert werden, sind sogar Einsatztemperaturen bis zu 1000 °C möglich.

  • Mantelwerkstoff: Edelstahl 321
  • Einsatztemperatur (dauerhaft): 700 °C (je nach Verbindungsmethode)

Hauptvorteile:

  • Sehr robust
  • Geeignet für hohe Heizleistungen und Temperaturen
  • Mit lasergeschweißten Verbindungen erhältlich
  • Zugelassen für Ex-Bereiche
  • Express-Service für Heizelemente

Die TraceCalc Pro-Auslegungssoftware zur sicheren Auslegung und Produktauswahl sowie moderne Regelungs- und Überwachungstechnik ergänzen das RAYCHEM HSQ-Begleitheizungssystem.

RAYCHEM MI-Heizkabel sind als unkonfektionierte Kabel oder als vorkonfektionierte Heizelemente erhältlich. Die vorkonfektionierten MI-Heizelemente sind werkseitig getestet und können direkt vor Ort installiert werden.

Technische Spezifikationen

Außenmantelwerkstoff Edelstahl 321
Ausführung einadrig
Max. Leistungsabgabe 150 W/m** (typischer Wert, entsprechend der Anwendung)
Nominale Spannung (U0/U) 0 /U 300/500 V AC*
Max. Einsatztemperatur (dauerhaft) 700°C*
Zugelassen für
Ex-Bereiche
Ja


Weitere Informationen, wie die chemische Beständigkeit, finden Sie auf dem Produktdatenblatt.

* Max. Strom, Spannung und Einsatztemperatur abhängig von Verbindungsmethode; siehe Datenblatt.

RAYCHEM XMI Heating Cable System Installation

Connection and Protection