nVent RAYCHEM FMT, FHT – Konstantleistungs-Heizkabel

Überblick

Parallel-Heizkabel mit konstanter Heizleistung für den Frostschutz und die Prozesstemperaturhaltung bis zu 230 °C

Die RAYCHEM Parallel-Heizkabel FMT und FHT mit konstanter Heizleistung eignen sich zum Frostschutz industriellen Anlagen sowie zur Prozesstemperaturhaltung bis 230 °C. Sie sind temperaturbeständig bis 260 °C und verfügen dank Fluorpolymer-Außenmantel über eine gute Beständigkeit gegen Chemikalien.

Diese zum Einsatz in Ex-Bereichen zugelassenen Heizkabel werden in der Regel zusammen mit einem erweiterten Regelungssystem verwendet.

Hauptvorteile

  • Das FHT-Heizkabel ist erhältlich in Ausführungen mit 230 V und mit 400 V für längere Heizkreise.
  • Ablängen und Konfektionieren vor Ort möglich
  • Runder Querschnitt, dadurch sehr flexibel zu installieren
  • Heizelement ist durch zwei Lagen PTFE-Isolierung vor mechanischer Beanspruchung geschützt
230 V-Ausführungen 400 V-Ausführungen
10FxT2 (10 W/m) 10FHT4 (10 W/m)
20FxT2 (20 W/m) 20FHT4 (20 W/m)
30FxT2 (30 W/m) 30FHT4 (30 W/m)
40FHT2 (40 W/m)


Technische Spezifikationen

FMT2-CT FHT2-CT FHT4-CT
Nennabgabeleistung Bis 30 W/m Bis 40 W/m Bis 30 W/m
Nennspannung 230 Vac 230 Vac 400 Vac
Maximale Heizkreislänge Bis 200 m Bis 200 m Bis 330 m
Maximale Halte- oder Einsatztemperatur (dauernd eingeschaltet) 150°C 230°C 230°C
Max. Einsatztemperatur (dauerhaft, ausgeschaltet) 200°C 260°C 260°C

Gewährleistung

Garantieinformationen

Garantieerweiterung verfügbar

Connection and Protection