nVent RAYCHEM NGC-UIT2 – Bedienterminal

Überblick

Das Bedienterminal RAYCHEM NGC-UIT2 ist die Benutzerschnittstelle für die Regelungs- und Überwachungssysteme RAYCHEM NGC-20 and RAYCHEM NGC-30. Es ist in zwei Versionen erhältlich.

RAYCHEM NGC-UIT2-ORD

Das Bedienterminal RAYCHEM NGC-UIT2-ORD für den Schranktüreinbau wird zusammen mit den RAYCHEM-Regelungs- und Überwachungssystemen NGC-20 und NGC-30 eingesetzt. Das NGC-UIT2-ORD erfüllt die Schutzart IP 65 (NEMA 4) und eignet sich für eine Innen- oder Außeninstallation. Im NGC-UIT2-ORD Bausatz sind sämtliche Befestigungselemente enthalten, die Sie für den Einbau in einen entsprechenden Schaltschrank benötigen. Zum elektrischen Anschluss sind weitere Komponenten erforderlich. Diese finden Sie in der Liste der zugehörigen Produkte.

RAYCHEM NGC-UIT2-ORD-R

Das NGC-UIT2-ORD-R-Terminal ermöglicht die dezentrale Installation des Bedienterminals (UIT). Es wird mit den Regelungs- und Überwachungssystemen RAYCHEM NGC-20 und RAYCHEM NGC-30 eingesetzt. Das NGC-UIT2-ORD-R hat Schutzart IP 65 (NEMA 4) und ist für Nicht-Ex-Bereiche innen oder außen zugelassen.

Technische Spezifikationen

NGC-UIT2-ORD

Verwendung Nicht-Ex-Bereiche, innen und außen
Umgebungstemperaturbereich (Betrieb) UIT -30 °C bis 50 °C
Touchscreen-Größe 8.4"
Betriebstemperatur -30 °C bis 50 °C
Lagertemperatur -30 °C bis 80 °C
Abmessungen 279 mm (B) x 229 mm (H) x 70 mm (T)
Alarmausgänge 3 Open-Collector-Ausgänge, zur Ansteuerung externer Relais
Netzwerkverbindung LAN 10/100Base-T-Ethernet; RS-232/RS-485-Schnittstellen zur Kommunikation mit Hostrechnern (RAYCHEM Supervisor-Software) oder Prozessleittechnik



NGC-UIT2-ORD-R

Verwendung Nicht-Ex-Bereiche, innen und außen
Umgebungstemperaturbereich (Betrieb) UIT -30 °C bis 50 °C
Touchscreen-Größe 8.4"
Betriebstemperatur -25 °C bis 50 °C
Lagertemperatur -25 °C bis 50 °C
Abmessungen 386 mm (B) x 336 mm (H) x 180 mm (T)
Alarmausgänge Drei Wechselrelais mit 12 A bei 250 V AC. Ein Relais wird für eine Sammelalarmleuchte verwendet. Die Relais können Alarmausgängen zugewiesen werden.
Netzwerkverbindung LAN 10/100Base-T-Ethernet; RS-232/RS-485-Schnittstellen zur Kommunikation mit Hostrechnern (RAYCHEM Supervisor-Software) oder Prozessleittechnik
Connection and Protection